Verantwortung für die Umwelt

Seit seiner Gründung setzt sich ATECH durch das Anlegen von Grünflächen und das Pflanzen von Blumen im städtischen Raum für den Umweltschutz ein. Die Umsetzung einer auf die Umwelt konzentrierten Corporate Social Responsibility (CSR)-Strategie ist angesichts der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen eine naheliegende Entscheidung. Heute bezieht ATECH Stellung und hilft Ihnen, Ihren ökologischen Fußabdruck mithilfe von verantwortungsvollen Produkten zu verringern.


Wir setzen uns konkrete Ziele, indem wir unsere Produktionsmethoden nachhaltig weiterentwickeln, auf Öko-Design umstellen und unsere Schadstoffemissionen einschränken – alles mit dem Ziel, die Umwelt nicht zu belasten. Kurzfristig verfolgen wir eine Strategie zur Verringerung unseres CO2-Verbrauchs bis 2030 mit dem Ziel, bis 2050 vollständig klimaneutral zu werden.

La RSE d'ATECH
KONSULTIEREN

Wenn Sie mehr wissen möchten

UNSERE ZIELE

ZIEL NR.1: Dekarbonisierung der Produktion um 40 % bis 2030

Um Klimaneutralität zu erreichen, ist es notwendig, zunächst die umweltschädlichen Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren. Daher haben wir uns entschlossen, der Strategie der französischen Regierung zu folgen, die Umweltverschmutzung bis 2030 um 40 % zu reduzieren und damit Dekarbonisierungs-Strategie umzusetzen.

Verlauf des Ziels: 30%

LED-Beleuchtung sowie Installation von Bewegungsmeldern und Zeitschaltuhren

Sensibilisierung unserer Mitarbeiter im Bereich Energiesparen

Undichte Fenster & Türen reparieren

Umstieg auf grüne Energie

Aktualisieren des Mülltrennungsplans

Einrichten eines Komposts

Bewusstsein für Mülltrennung schaffen

Nachverfolgung von Materialabfällen

Qualitätsmanagement

Installation von Regenwassersammlern

Bewusstsein für Wasserverbrauch schaffen

Umstellung auf eine Hybridflotte

Installation von Ladestationen für Elektrofahrzeuge

ZIEL NR. 2: Engagement für Öko-Design

Reduzieren Sie Ihren CO2-Fußabdruck! Metallische Werkstoffe sind das Kerngeschäft von ATECH. Es ist deshalb schwierig, die in der Metallverarbeitung entstehende Umweltverschmutzung zu reduzieren. Aus diesem Grund wird ATECH eine Beschaffungsstrategie für seine Rohstoffe entwicklen und Ihnen neue, umweltfreundlichere Alternativen anbieten. Sie haben es dann in der Hand, Ihren CO2-Fußabdruck durch Ihre Kaufentscheidung zu reduzieren.

Verlauf des Ziels: 20%

ZIEL NR. 3: Erreichen der Klimaneutralität bis 2050

Das Ziel von ATECH ist es, alle verbleibenden Schadstoffemissionen zu kompensieren. Die Bindung von Treibhausgasen durch Vegetation ist daher die naheliegendste Lösung. Zudem agiert ATECH dank dieser Strategie weiterhin auf lokaler Ebene.

Verlauf des Ziels: 15%

Verkauf von 7.000 m² begrünbarer Fläche im Jahr 2020-2021 , was potentiell 14 Tonnen gebundenem CO2 entspricht.