Eine Verantwortung für die Umwelt

Seit seiner Gründung setzt sich ATECH für den Umweltschutz ein, indem es Blumen und Grünflächen in städtischen Gebieten bepflanzt. Die Umsetzung einer auf die Umwelt ausgerichteten Corporate Social Responsibility (CSR)-Strategie ist angesichts der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen eine naheliegende Entscheidung. Heute bezieht ATECH Stellung und hilft Ihnen, Ihren ökologischen Fußabdruck dank verantwortungsvoller Produkte zu kontrollieren.


Wir setzen uns konkrete Ziele, indem wir unsere Produktionsmethoden nachhaltig weiterentwickeln, auf Öko-Design umstellen und unsere Schadstoffemissionen einschränken – alles mit dem Ziel, die Umwelt nicht zu belasten. Kurzfristig verfolgen wir eine kohlenstoffarme Strategie bis 2030 mit dem Ziel, bis 2050 klimaneutral zu werden.

Espace vert
La RSE d'ATECH
KONSULTIEREN

Um weiter zu gehen

UNSERE ZIELE

ZIEL 1: Dekarbonisierung der Produktion um 40 % bis 2030

Um Klimaneutralität zu erreichen, ist es notwendig, zunächst seine umweltschädlichen Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren. Daher haben wir uns entschlossen, der Strategie der französischen Regierung zu folgen, die Umweltverschmutzung bis 2030 um 40 % zu reduzieren und somit kurzfristig in eine Low-Carbon-Strategie einzusteigen.

Verlauf des Ziels: 30%

LED-Beleuchtung und Installation von Meldern und Zeitschaltuhren

Internes Bewusstsein zum Energiesparen

Luftleckage-Management

Umstieg auf grüne Energie

Aktualisieren des Sortierplans

Einrichten eines Komposts

Bewusstsein für Mülltrennung

Nachverfolgung von Materialstürzen

Management von Nicht-Konformitäten

Verdichtung von Müllcontainern

Installation von Regenwassersammlern

Bewusstsein für Wassermanagement

Umstellung auf eine Hybridflotte

Installation von Ladestationen für Elektrofahrzeuge

ZIEL 2: Sich mit Ökodesign beschäftigen

Reduzieren Sie Ihren CO2-Fußabdruck! Metallurgische Werkstoffe sind das Kerngeschäft von ATECH. Hier ist es also schwierig, unsere Umweltverschmutzung durch ihre Ausbeutung zu reduzieren. Aus diesem Grund wird ATECH seine Materialien beschaffen und neue vorschlagen, die weniger umweltschädliche Auswirkungen haben. Dann wird Ihre Wahl entscheidend sein, um Ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren.

Verlauf des Ziels: 20%

ZIEL 3: Erreichen der Klimaneutralität bis 2050

Schließlich möchte ATECH alle verbleibenden Schadstoffemissionen kompensieren. Die Absorption von Treibhausgasen durch die Vegetation ist daher die naheliegendste Lösung. Zudem agiert ATECH dank dieser Strategie weiterhin auf lokaler Ebene.

Verlauf des Ziels: 15%

7.000 m² verkaufte begrünte Oberfläche über das Jahr 2020-2021, d.h. 14 Tonnen CO2 absorbiert